Charlie Chaplin

Wie jeder seiner großen Filme, so wimmelt auch Charlie Chaplins letzter eigentlicher Stummfilm „Modern Times“ von ikonischen Szenen: darunter der Kampf mit dem Fließband, bei dem Chaplins Fabrikarbeiter buchstäblich zwischen die Zahnräder der industriellen Fertigung gerät, die nächtliche Rollschuhfahrt im Kaufhaus und die Darbietung eines Liedes mit Nonsens-Text (bei der Chaplins Stimme erstmals von der Leinwand zu hören ist). Der Jahrhundertkomiker trat in seinen Filmen nicht nur als Schauspieler, Regisseur und Autor in Erscheinung, sondern komponierte auch die Musik dazu. Seine Musik zu „Modern Times“ enthält auch eine Melodie, die viele Jahre später mit einem Text unterlegt wurde und als Song mit dem Titel „Smile“ zum Evergreen wurde.

„Modern Times“
Stummfilm USA 1936
Regie: Charles Chaplin
Musik: Charles Chaplin (1938), rekonstruiert von Timothy Brock (2000)
Dauer: 83 Min.

FILMPHILHARMONIC EDITION

Film mit Genehmigung von Roy Export S.A.S.,
Musik mit Genehmigung von Bourne Co. Music Publishers.

Helmut Imig | Dirigent
Dresdner Philharmonie

Zurück