Märchenhafte Weihnachten

Dornröschen – wer kennt nicht das bekannte Märchen der Brüder Grimm! In der Suite aus dem gleichnamigen Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski zieht uns die romantisch schwelgende Musik des großen russischen Nationalkomponisten in den Bann. Danach reisen wir in den Norden. Die „Aladdin“-Suite des dänischen Komponisten Carl Nielsen entstand vor einhundert Jahren als Schauspielmusik für eine Bühneninszenierung des berühmten Märchens aus 1001 Nacht. Im Rahmen der Patenschaft gehen Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Schütz-Konservatoriums gemeinsam mit Mitgliedern der Dresdner Philharmonie auf eine märchenhafte Reise.

Carl Nielsen
„Aladdin“ (1919)
Suite aus der Bühnenmusik
Peter Iljitsch Tschaikowski

„Dornröschen“ (1899)
Suite aus dem Ballett

Matthias Reichwald | Sprecher
Milko Kersten
| Dirigent
Dresdner Jugendsinfonieorchester am Heinrich-Schütz-Konservatorium
Mitglieder der Dresdner Philharmonie

Zurück