Mythos Frida Kahlo

  • 01.10.2019 | 20:00 Uhr

Mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme verleiht die große Schauspielerin Suzanne
von Borsody im Zusammenklang mit der Musik des Ensemble Azul dem „Mythos Kahlo“ eine neue Dimension. In Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen lässt sie die große mexikanische Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt „mit dem Herz auf der Zunge“. So entsteht ein leidenschaftliches, spannendes musikalisch-literarisches Porträt. Die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Gewinn – nicht nur für Frida- Kahlo-Fans.

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie

Multimediale Lesung
mit Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen von Frida Kahlo

Suzanne von Borsody | Lesung
Trio Azul
Aníbal Civilotti | Gesang, Gitarre
Omar Plasencia León | Schlagzeug, Vibraphon, Gesang
Kurt Holzkämper | Kontrabass

Zurück