Tonkünstler-Orchester

Mehrfach haben die Tonkünstler und ihr Chefdirigent Yutaka Sado auf ausgedehnten Gastspielreisen durch Japan und Großbritannien ihre klingenden Visitenkarten hinterlassen und sich über zahlreiche Wieder- und Neueinladungen gefreut. Das Tonkünstler-Orchester ist mit seinen Residenzen im Musikverein Wien, im Festspielhaus St. Pölten und in Grafenegg einer der größten und wichtigsten musikalischen Botschafter Österreichs. Verständlich, dass bei der ersten gemeinsamen Deutschland-Tournee mit Yutaka Sado ein Opus aus der Feder eines österreichischen Meisters auf dem Programm steht: Gustav Mahlers Fünfte Symphonie, mit einem düsteren Trompetensolo beginnend und dank ihres Adagietto-Satzes untrennbar mit dem Kinoklassiker „Tod in Venedig“ verbunden, gehört zu den bekanntesten und meistgespielten Orchesterwerken des Komponisten. Zuvor ist SoRyang, eine Ausnahme-Pianistin aus Wien mit koreanischen Wurzeln, als Solistin in Pjotr Tschaikowskis berühmtem b-Moll-Klavierkonzert zu erleben.

Veranstalter:
VIENNA CLASSIC (Wien / Dresden)

Peter Iljitsch Tschaikowski
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Yutaka Sado | Dirigent
SoRyang | Klavier
Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Zurück