Vilde Frang

  • 06.06.2020 | 19:30 Uhr
  • 07.06.2020 | 18:00 Uhr

Edward Elgars einziges Violinkonzert ist eins der längsten und anspruchsvollsten der Literatur. Es wurde für Fritz Kreisler geschrieben, der auch die Uraufführung spielte. Das Stück ist eine der reinsten Verkörperungen der Idee des sinfonischen Konzerts, die vor allem durch Brahms populär geworden war. Jean Sibelius komponierte seine Zweite Sinfonie teils in Italien, teils in Finnland. Sie zeigt entsprechend ein reizvolles Widerspiel von mediterraner Sonnigkeit und nordischer Herbheit. Von vielen Hörern ist sie mit dem Kampf Finnlands um seine Unabhängigkeit von Russland in Verbindung gebracht worden. Anlass dazu gab vor allem das grandiose Finale, das man als eine große Freiheitshymne auffasste.

Das Konzert am 6. Juni 2020 findet im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele statt.

Edward Elgar
Konzert für Violine und Orchester h-Moll (1910)
Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 2 D-Dur (1902)




David Zinman | Dirigent
Vilde Frang | Violine
Dresdner Philharmonie

Zurück